Home > Commerzbank Kredit ohne Schufa > Commerzbank Schlechte Erfahrungen

Commerzbank Schlechte Erfahrungen

Die Commerzbank AG, Nordhorn: Diese Filiale ist nicht empfehlenswert. weiterlesen – Commerzbank AG, Aalen: schlechte Erfahrungen. Bei einer anderen Bank habe ich ein neues Konto und werde das Commerzbank-Konto kündigen. Das Konzept der Commerzbank ist leider unerträglich schlecht geworden. Sie gaben vor allem für den Internetauftritt schlechte Noten, aber der Telefondienst wurde als gut bewertet.

Die Commerzbank muss die Stiftungen vergüten.

Gründungen sind oft von Kreditinstituten schlecht betreut. Inzwischen hat sich eine krefeldische Privatstiftung vor dem Gerichtshof durchgesetzt und erhält dafür Gelder zurück. Für den durch die Vermögensberatung entstandenen Sachschaden hat die Commerzbank AG die Stiftung zu entschädigen. Sie geht auf die frühere Gründerin der Westdeutschen Zeitung zurück, Frau Dr. med. Hildegard Bredmann.

Zu Beginn des Geschäftsjahres hat das OLG für die Gründung der Gesellschaft entschieden. Gegen die Commerzbank spricht das Landgericht im Kern zwei Gründe:

Eine Veranlagung in diese Fonds ist nicht mit dem Vermögensschutz der Privatstiftung vereinbar, zu dem sie jedoch gesetzlich verpflichtet ist. Die Commerzbank hatte auch den Eingang und die Summe ihrer Kommissionen verheimlicht. „Der Kläger durfte das Wagnis einer Kapitalherabsetzung durch risikoreiche Anlagetransaktionen allein aus gründungsrechtlichen Erwägungen nicht eingehen“, urteilte das Oberlandesgericht.

„Die Regelung ist für eine sehr große Anzahl von Gründungen bedeutsam“, sagt der Hauptgeschäftsführer des BDSG. „Die Mehrzahl der Stifter wurde bisher von ihren Instituten nicht über die zum Teil sehr hohe Rückerstattung auf Kosten der Erträge der Stiftung unterrichtet. Einige Vermögensverwaltungsentscheidungen würden von den Privatstiftungen anders gehandhabt werden, wenn sie die relevanten Angaben zu den Erstattungen hätten.

„Manche Kreditinstitute würden, anders als die meisten, auf geheime Erstattungen verzichten.“ Die Stiftungsvereinigung hat herausgefunden, dass besser fundierte Gründungen im Schnitt einen höheren Ertrag erwirtschaften. „Zudem wird klargestellt, dass Kreditinstitute und Sparkassen stiftungskonform beratend tätig sein müssen und sich nicht von Vertriebsinteressen leiten zu lassen haben“, so Dr. h.c. H. Fischler.

Eine Stiftung muss ihr Vermögen gut absichern. Der damalige Berater der Commerzbank sagte vor dem Gerichtshof, sie sei sich der Bedeutung des Kapitalschutzes bewusst.

Wäre die Gründung als Investor ein größeres Wagnis eingegangen, hätte die Sparkasse dies nachweisen müssen. Darüber hinaus hatte die Commerzbank nicht mitgeteilt, dass sie zumindest 5 Prozentpunkte des Zeichnungsbetrags als Erstattung erhält.

Leave a Reply

Your email address will not be published.