Home > 5000 Euro Kredit ohne Schufa > Zinsen für 5000 Euro

Zinsen für 5000 Euro

Inwiefern sollten Anleger ihr Geld in der aktuellen Niedrigzinsphase anlegen (europäischer Leitzins bei 0,25%)? In unserem Leitfaden erfahren Sie, welche Möglichkeiten Kleinanleger haben, mit 5.000 Euro mehr Geld zu verdienen. Sie können auch Ihren Überziehungskredit umplanen, für den Sie sehr hohe Zinsen zahlen müssen. Viele Menschen greifen auf ein Darlehen von 5000 Euro zurück, um kleinere Anschaffungen zu finanzieren. Ein Kreditbetrag reicht oft aus, um kleine Wünsche zu erfüllen und ist zu niedrigen Zinssätzen und mit niedrigen monatlichen Raten erhältlich.

Statistik über die Entwicklung der Zinssätze für Tagesgelder mit einem Anlagebetrag von 5.000 Euro

Auf den jeweiligen Detail-Seiten können Sie die Entwicklung der Zinssätze für Tagesgeldanlagen mit 50.000 Euro sowie die Entwicklung der Zinssätze unserer Tagesgeldanlagen im monatlichen Vergleich einsehen. Zur Vermeidung von Verwerfungen durch den Zinseszins-Effekt verschiedener Zinsabstände berücksichtigen wir immer den Zinssatz für den Anlagezeitraum von einem Monat. Anmerkung: Sie können diese Graphik auch auf Ihrer Website verwenden.

Kopiere dazu bitte den nachfolgenden Code: Inwieweit diese bei der von uns berücksichtigten Investitionssumme von 5.000 Euro und 1 Monatslaufzeit hoch sein können, verdeutlicht das folgende Schaubild. Der durchschnittliche Zinssatz aller von uns geprüften Tagesgeldeinlagenangebote (ohne Tagesgeldwechselangebote) wird mit dem durchschnittlichen Zinssatz der fünf besten Tagesgeldeinlagen verglichen: Anmerkung: Sie können diese Graphik auch auf Ihrer Website verwenden.

Kopiere dazu bitte den nachfolgenden Code:

Investieren Sie 5000 Euro – die besten Investitionsformen mit den besten Zinssätzen.

Egal ob es sich um eine besondere Zahlung oder ein kleines Erbe handelt – wer ein paar tausend Euro investieren will, hat die freie Auswahl bei den Anlagebedingungen. Tagesgeld oder Festgeld, Sparheft, Anlagefonds bzw. Anteile? Die Option „Kontokorrent“ erzeugt bei einer derzeitigen Teuerung von rund 1,3 % nicht nur keine Zinsen, im Gegenteil: Der Geldwert fällt, weil die Kontokorrentzinsen nicht einmal die Teuerung ausgleichen.

Inwiefern sollten Investoren ihr Kapital in der derzeitigen Tiefzinsphase ansparen? In unserem Leitfaden erfahren Sie, welche Chancen Kleinanleger haben, mit 5.000 Euro mehr zu verdienen. Investieren Sie 5000 Euro – Risiken oder Sicherheiten? Vor einer gewinnbringenden Investition von 5.000 Euro sind noch einige wenige Punkte zu klären.

Steht für Sie als Investor die Sicherung im Vordergrund – oder würden Sie ein erhöhtes Ertragsrisiko einnehmen? Bei mittlerem Risikobereitschaft können Sie mit einem breiten diversifizierten Indexfonds (z.B. „Euro-Stoxx50“ ) gute Ergebnisse erwirtschaften. Wenn Sie ein großes Wagnis eingehen wollen, können Sie in Wertschriften anlegen.

Ein guter Ertrag ohne Risiken ist nahezu unmöglich. Und Sie können auf die 5000 Euro für fünf, zehn oder mehr Jahre verzichten? Die Zinserträge sind mit zunehmender Dauer, z.B. bei einem Termingeldkonto, gestiegen. Wenn die Gelder verlustfrei zur Verfügung stehen sollen, ist der ausgezahlte Zins geringer.

Wer immer flüssig sein will, für den ist Overnight-Geld eine gute Anlage. Auch Indexfonds sind möglich, die bei entsprechender Nachfrage durch Verkauf jeden Handelstag in Bankeinlagen umgewandelt werden können. Der Leitzins der Europäischen Zentralbank bleibt auf einem niedrigen Stand, und Spar- und Tagesgeldanlagen werden keine sehr hohen Erträge erwirtschaften. Dennoch ist die Verzinsung mit Overnight-Geld immer noch signifikant größer als die Verzinsung des Girokontos oder des Sparbuchs.

Wenn Sie ein Wertschriftendepot parallel zu Ihrem Callgeldkonto eröffnen, können Sie im ersten Jahr bis zu 3,00 % Zinsen verdienen, z.B. bei Cortal Konsortien. Festgelder sind zwar verhältnismäßig gut, aber Sie sollten trotzdem eine zuverlässige Hausbank aussuchen! Die Zinssätze (Anfang 2014) – nicht genug, um ein Glück zu haben.

Die Gefahr ist Null, und wenn das Konto bei einer europäischen Zentralbank eingerichtet wird, unterliegt es der Europäischen Einlagensicherung. 2. Im Insolvenzfall der Hausbank sind dies rund 100.000 Euro pro Konto. Größter Pluspunkt des Termingeldkontos ist die Planungssicherheit: Der Anleger weiß im Voraus, wie viel Ertrag er mit seiner Investition in einem gewissen Zeitraum erzielen wird.

Ideal für alle, die auf der sicheren Seite sein wollen. Das Termingeldkonto kann in der Regel zwischen sechs und sechzig Monate lang mit den Kreditinstituten einzeln abgeschlossen werden. Dieser Fondstyp ist für kleine Anleger geeignet, da Indexpunkte einen Börsenindex so genau wie möglich repräsentieren und als so genannte „passiv gemanagte“ Investmentfonds betrachtet werden, da keine Anlageentscheidungen erforderlich sind.

So können kleine Investoren die Fondskosten niedrig gehalten und trotzdem eine ansprechende Verzinsung erzielen. So können sich Investoren, die nur wenige tausend Euro investieren, auch diesen Verwaltungsaufwand ersparen. Diejenigen, die 2008 in den COMSEY ETX 600 Chemicals investiert haben, konnten sich auf ein Wachstum von 203 % im Jahr 2013 einstellen.

Der Zinssatz für Tagesgelder ist niedrig – in einigen Fällen ist die Teuerung größer als die ausgezahlten Zinsen. So besteht die Möglichkeit, zurzeit nur rund 1.000 Euro auf dem Konto zu haben. Von den verbleibenden 4.000 könnten Sie rund 2.000 auf ein für mind. drei Jahre gebundenes Termingeldkonto einzahlen.

Detailliertere Angaben zu Festgeld- und Tagesgeldkonten sind auf der Homepage der entsprechenden Bank zu erhalten. Danach ist es möglich, 2.000 in einen Indexfonds zu legen, z.B. den Euro-Stoxx50, der die 50 größten Firmen im Euroraum repräsentiert. Dies ist natürlich nur eine Variante, aber es ist immer ratsam, das Wagnis zu verteilen und in unterschiedliche Formen zu legen!

Meiner Ansicht nach ist diese Investitionsstrategie für alle geeignet, die über liquides Kapital verfügen und die verbleibenden 4.000 Euro mit sehr geringem Aufwand rentabel anlegten. Die Sparzinssätze sind aufgrund der derzeitigen Tiefzinsphase nicht gerade Schwindel erregend, aber man kann die rasante Teuerung wenigstens kompensieren.

Callgeld 2013 – die besten Offerten des Jahrgangs Callgeld ist beliebter denn je: Nahezu jeder dritte Bundesbürger hat ein Callgeldkonto. Die Tagesgeldkonten – eine vernünftige Variante zur Festgeldanlage über Nacht zu einem niedrigen Zinssatz Wer sein Vermögen derzeit verzinsen, sichern und investieren will, kann tatsächlich nur zwischen….

Leave a Reply

Your email address will not be published.