Die Verzinsung bei der Commerzbank Kredit ist kreditzinsabhängig. Die Höhe des Darlehens und seine Laufzeit beeinflussen auch den Zinssatz. Die Ergebnisse dieser Prüfung haben einen entscheidenden Einfluss darauf, ob Ihnen das Darlehen und der Zinssatz gewährt werden. Die Ermittlung des gültigen Kreditzinssatzes erfolgt auf Basis der persönlichen Bonität. Dies bedeutet, dass bei einer Rückzahlung innerhalb dieses Zeitraums keine Zinsen oder sonstige Kosten anfallen.

Festverzinsliches Commerzbank-Festgeldkonto – ganz unkompliziert mehr Zins?

Nach der Fusion mit der Dresdener Bankgesellschaft im Jahr 2009 ist die Commerzbank die Nummer zwei in Deutschland und verfügt über ein bundesweites Geschäftsstellennetz. Derzeit wird dem Festverzinsungskonto der Commerzbank ein magerer Zinssatz von 0,01% für eine Laufzeit von einem Jahr angerechnet. Der Mindestanlagebetrag liegt bei 1.000 EUR. Es können bis zu 1 Million EUR investiert werden. Aber auch für bestehende Commerzbank-Kunden?

Das Fixzinssparen ist kein neues Kundenangebot. Auch Bestandskunden mit einem Kontokorrentkonto oder Firmenkonto bei der Hausbank können vom Festzinssatz Gebrauch machen. Voraussetzung ist, dass das Festgeld nicht von einem vorhandenen Depot bei der Commerzbank einbezahlt wird. Das festverzinsliche Spargeschäft ist eine der vielen Sparoptionen der Commerzbank, deshalb öffnet die Commerzbank ein Sparbuch für alle Optionen.

Derzeit werden diesem Account nur 0,01% angerechnet. Bei einer Laufzeit von 3 Monaten können dann mehr als 2.000 EUR auf das eigene laufende Guthaben eingezahlt werden. Rating: Wer Wert auf Kundenbetreuung und Kundenberatung in den Niederlassungen legt, trifft mit dem Account eine gute Entscheidung. Bei den Termingeldern ist die Absicherung sehr hoch, da für jeden Commerzbank-Kunden 20% des Eigenkapitals (4,16 Milliarden EUR pro Bankkunde im Jahr 2016) durch den Einlagensicherungsfonds der Kreditinstitute unterlegt sind.

Gleiche Bedingungen für neue und bestehende Kunden

Es gibt kaum eine andere deutsche Hausbank, die den Kapitalmarkt so stark beeinflusst hat wie die Commerzbank AG. Die Commerzbank hat sich seit ihrer GrÌndung 1870 in der Hansestadt zur zweitgrößten Bank Deutschlands gewandelt, wozu auch die Übernahme der Dresdner-Bank im Jahre 2008 beigetragen hat. Dies kann auch bei einer anderen als der Commerzbank geschehen. Sie kann auch per Online-Banking oder in jeder Commerzbank-Filiale ausgezahlt werden.

Über die Ausgleichskasse der deutschen Kreditinstitute ist die Commerzbank bis zur gesetzlich vorgeschriebenen Deckungssumme von 100.000 EUR mitversichert.

Letztere bietet die Commerzbank zurzeit nicht an.

Leave a Reply

Your email address will not be published.