Home > Hausfrauenkredit ohne Schufa > Kredit Hausfrau ohne Bürge

Kredit Hausfrau ohne Bürge

Es gibt doch ein Darlehen für die Hausfrau ohne Schufa, wo der Ehepartner nicht unterschreibt. So wie der genannte zweite Kreditnehmer oder ein Bürge. Ein Garant könnte aus der Familie oder aus dem engen Freundeskreis genommen werden. Das Verdienst von Hausfrauen damals und heute. Das Darlehen für Hausfrauen kam früher wie folgt zustande: Frauen ohne oder mit sehr geringem Einkommen konnten nur dann ein Darlehen beantragen, wenn der Ehemann, der in der Regel fest angestellt war, als Bürge fungierte.

Hausfrauenkredit | Jetzt einen Mikrokredit bewerben

Menschen mit sehr niedrigem oder gar keinem regulären Gehalt, wie zum Beispiel die Hausfrau, hatten lange Zeit keine Chance, wenn sie in einer Notfallsituation einen Kredit brauchten. Inzwischen haben sich diese Menschen mehr und mehr für diese Gruppe geöffnet und erhalten zunehmend Ratenkredite. Längst wurden Darlehen für Menschen mit niedrigem oder keinem regulären Gehalt – etwas abwertend – auch als Darlehen für die Hausfrau genannt.

Heutzutage sind diese Darlehen häufiger als Kleinkredite oder Mikrokredite bekannt. Das Darlehen für die Hausfrau kam früher wie folgt zustande: Für ein Darlehen konnten sich ausschließlich Ehefrauen ohne oder mit sehr geringem Verdienst bewerben, wenn der in der Regel fest angestellte Mann als Bürge fungierte.

Dann wurden die Laufzeiten und die Monatsraten so ausgelegt, dass das Darlehen mit den niedrigen zur Verfügung stehenden Mitteln beglichen werden konnte. Auch heute noch gibt es diese Kreditform, die heute als Mikrokredit oder Mikrokredit bezeichne. Sie kann neben der Hausfrau auch von anderen Menschen ohne höhere feste Einkünfte wie Arbeitsuchenden oder Studierenden in Anspruch genommen werden.

In der Regel ist es aber immer noch eine Grundvoraussetzung, dass ein Bürge mit festem Ertrag für das Darlehen zur Verfügung steht. Aber es gibt auch eine andere Möglichkeit, einen Kredit auch ohne hohe Einnahmen und ohne Bürge zu haben. Die auch als Darlehen ohne Schuldner bezeichneten Darlehen haben – wie der Titel schon sagt – den Vorzug, dass sie nicht nur für Menschen mit niedrigem oder keinem Geld, sondern auch für Menschen mit negativem Schuldnerrisiko zur Verfügung stehen.

Zugleich wird das Darlehen nicht an die Schweizerische Nationalbank weitergeleitet, so dass der Begriff „ohne SCHUFA“ in zweifacher Hinsicht zu begreifen ist. Die Kreditbeträge sind aufgrund fehlender Sicherheit in den meisten Fällen auf 5.000 EUR begrenzt und das erhöhte Kreditrisiko der Institute kann durch wesentlich erhöhte Zinssätze kompensiert werden.

Wegen dieser relativ großen Belastungen ist es ratsam, die unterschiedlichen Darlehensangebote exakt zu vergleichen. 2. Mithilfe eines geeigneten Online-Tarifvergleichs können so ohne großen Kostenaufwand die gÃ?nstigsten Angebote angezeigt werden.

Leave a Reply

Your email address will not be published.